Rollin Soles, Gründer der Argyle Winery in Dundee, Oregon, im Willamatte Valley und Nate Klostermann über ihre Schauwein-Philosophie in der neuen Serie SuperSparkle

Kürzlich in der Champagne von einem bekannten Winzer einen Tip erhalten: Schauwein im Willamette Valley in Oregon, dort speziell Rollins Soles, Argyle Winery.

Oregon ist inzwischen berühmt für seine Pinot Noirs, warum nicht auch Schaumwein? Diese sind strukturiert, verfügen über eine raffinierte Säure und sind, wie bei Argyle etwa, vor allem aus Chardonnay und Pinot Noir assembliert.

Zur info: Das Willamatte Valley erstreckt sich von Portland aus Richtung Süden auf einer Fläche von über 200 Kilometern.

Wesentlich: Das Willlamette Valley präsentiert in der nördlichen Hemisphäre eine Region, in der sich der Pinot wohlfühlt. Wer von Portland nach Seattle fährt, passiert die nördlichste Grenze des Weinanbaus.

Für Oregon zu interessieren begann sich Rollin Soles Anfang der sechziger Jahre des letzten Jahrhundert als Absolvent der Universität von Davis. Seinerzeit gab es dort praktisch keine Reben. Aber das  das Wilamette Valley weckte das Interesse von Freaks, Investoren und Önologen: Der Einfluß des Pazifiks sorgt hier für milde, regnerische Winter, während es im Sommer zumeist eher kühl ist. An der Pazifikküste gibt es Orte, an denen das Jahr über mediterranes Klima herrscht. Signifikant: Während der Wachstumsperiode der Reben fällt praktisch kein Regen.

Irgendwann hatte Rolin Soles auf die Idee, hier Schaumwein herstellen. Er kannte die Champagne, eine Region, die sich auch an der nördlichen Grenze des Weinanbaus befindet. 1987 gründete er Argyle, ein Name, der inzwischen in der Welt der Sparkles Respekt erheischt.

Außerdem hat Soles zusammen mit seiner Frau das Familienprojekt  Roco Winery aus der Taufe gehoben.

« zurück zur Übersicht 'News'

Besuchen Sie uns auf Facebook
 Impressum  ·  Datenschutzerklärung  ·  AGB  ·  Drucken