23.05.2017
Champagne Library Report 2016

22.05.2017
GÖLDENBOOG'S CHAMPAGNE-TIP: KLUGE LIEBESPÄRCHEN TRINKEN NIE CHAMPAGNER

23.03.2017
Le Printemps des Champagnes

11.12.2016
Champagne Library: Séverine Frerson-Gomez, Champagne Piper-Heidsieck’s Deputy Chef de Cave, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

30.11.2016
Sébastien Moncuit, Champagne Mailly Grand Cru’s Chef de Caves, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

15.11.2016
Champagne Library: Grande Année 2015? Gilles Descôtes, Chef de Cave von Champagne Bollinger, spricht über seine kommenden Cuvées

09.11.2016
HEREN, Seoul, trinkt Champagner

08.11.2016
Champagne Library: Hervé Danton, Champagne Lanson’s Chef de Caves, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

05.11.2016
Champagne Library: Emmanuel Fourny, Champagne Veuve Fourny & Fils, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

26.10.2016
Champagne Duval-Leroy Vintage 1996: There is something to talk about

03.10.2016
Jean-Hervé Chiquet, Champagne Jacquesson, über die Ernte und den Jahrgang 2015 im aktuellen Champagne Library Report:

20.09.2016
Antoine Malassagne, Champagne A. R. Lenoble, über die Ernte und den Jahrgang 2015 im aktuellen Champagne Library Report:

19.09.2016
Anselme Selosse, Domaine Jacques Selosse, über die Arbeit mit den Stillweine der Ernte 2015 in der Champagne Library

13.09.2016
Erster Ausblick auf die Ernte 2016 in der Champagne

10.09.2016
Jean-Baptiste Lécaillon, Champagne Louis Roederer’s Chef de Caves, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015 in der Champagne Library

EVENT-LESUNG MIT CHAMPAGNE-DEGUSTATION

Alles, was ernsthafte Trinker und neugierige Genießer schon immer über Champagner wissen wollten, erzählt Ihnen Christian Göldenboog. Der Autor liest aus seinem Buch Champagner; unterhaltsam, informativ und gespickt mit Anekdoten, die sich beim nächsten Fest wirkungsvoll einsetzen lassen. Dazu werden vier unterschiedliche Champagner-Weine degustiert. Nach dem dritten steigt die Stimmung diametral proportional im Quadrat.  

Möglicher Ablauf:

  • Begrüßung mit Aperitif. Vorstellung des Programms.
  • Lesung zum Thema „Kluge Liebesprächen trinken nie Champagner".
  • Einführung in die Themen Assemblage und Terroir der Champagne.
  • Degustation von vier Champagne-Weinen.  Die Gäste versuchen, die unterschiedlichen Richtungen wie Blanc de Blancs oder Blanc de Noirs herauszuschmecken.
  • Zum Abschluß der Verkostung: Diskussion des Gesamteindrucks der Champagne und zu welchen Anlässen sie passen.

 

Für Organisationen, Firmen als Incentiv, für Buchhandlungen und Volkshochschulen:

« zurück zur Übersicht 'Repertoire'