Hervé Jestin über seine Arbeit mit Champagne Leclerc Briant

Der Wind der Veränderung weht in Epernay bei Champagne Leclerc Briant: Herve Estin, einer der renommiertesten Önologen der Champagne, ist jetzt für die Herstellung der Cuvées zuständig.

Im Interview erklärt er seine Arbeit mit dem Jahrgang 2014 und was wir künftig von dem Haus zu erwarten haben. Immerhin hat er in diesem Jahr über 10 verschieden Cuvées ausgearbeitet, die jetzt im Keller schlummern

De Eckdaten der Maisons: 1872 produzierte Lucien Leclerc seine ersten Flaschen in Epernay. Das Unternehmen behielt seine familiäre Identität, und als Pascal Leclerc es in der fünften Generation übernahm, entwickelte er es zügig zu einem Avantgardisten in biologisch-dynamischer Wirtschaftsweise.

Es folgte eine wirtschaftliche Krise, das Haus wurde von einer amerikanischen Investor übernommen.

General Manager ist inzwischen Frédéric Zeimett. Gerade ist eine neue Cuverie fertiggestellt worden, das erklärte Ziel von Champagne Leclerc Brian lautet: Bio-Chic.

« zurück zur Übersicht 'News'