Jean-Hervé Chiquet, Champagne Jacquesson, über die Ernte und den Jahrgang 2014

Seit über 20 Jahren verfolge ich den Weg von Champagne Jacquesson in Dizy - schon in meinem ersten Buch über Champagne gibt es ein längeres Kapitel über Jean-Hervé and Laurent Chiquet -, und es ist immer noch faszinierend, die beiden Brüder bei der permanenten Weiterentwicklung ihrer Weine und Konzepte zu beobachten.

Inzwischen zentriert sich alles auf die einzigartige 700 Serie sowie auf insgesamt vier lieu-dits oder Einzellagen-Champagner: Champ Caïn (100 Prozent Chardonnay aus  Avize), Corne Bautray (100 Prozent Dizy Chardonnay); Vauzelle Terme (reiner Pinot Noir aus Aÿ) sowie Terres Rouge, ein Rosé, Method esaignée aus Pinot Noir. 

Und was denken die Brüder Chiquet über den kontrovers diskutierten Jahrgang 2014: Im Interview mit ChaChalk Production erklärt Jean-Hervé Chiquet seine Sicht der Dinge, erteilt Auskunft über die Cuvée 742 und auch darüber, ob die Freunde des Hauses eine lieu-dit Cuvée 2014 erwarten können.

Mehr Fotos und Informationen auf Facebooksowie dem ChaChalk Production U-Tube Channel-

« zurück zur Übersicht 'News'