Juni 2014: Perfekte Blüte in der Champagne

Die Unwetter zogen dieses Jahr regelmäßig an der Region vorbei. Einmal hagelte es schweer im Westen, ein anderes Mal im Osten. Und so tragen die Winzer in der Champagner derzeit ihr breitestes Lächeln auf dem Gesicht: Viel Sonne, viel Wind, kein Regen - die Blüte ist unter perfekten Bedingungen vonstatten gegangen. Risiken für Echten oder Falschen Mehltau sind derzeit gering. Manche Winzer sprechen gar davon, so etwas in den letzten 30 Jahren nicht gesehen zu haben. Natürlich ist es zu früh, weitere Vorhersagen über die Ernteerträge zu machen, dafür läßt sich sagen: Man hofft wie jedes Jahr auf eine entsprechend hohen Ertrag pro Hektar. Der Erntebeginn wird um den 10 September liegen.

« zurück zur Übersicht 'News'