Schwesterlein, trink!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schwester Thekla - fotografiert von Oliver Rüther auf ihrem Weg zur Arbeit - kommt aus Bremen, hatte mit Wein nie etwas am Hut, stellt jetzt aber einen der trinkbarsten feinherben Rheingauer Rieslinge her. Und dies in einem Kloster, in der Benediktinerinnen-Abtei St. Hildegard, einem mächtige Bauwerk, das auf dem Berge in Eibingen thront - nur anderthalb Kilometer von der berühmt-berüchtigten Rüdesheimer Drosselgasse, der angeblich fröhlichsten Straße der Welt, auf der jährlich hunderttausende von Touristen aus aller Welt ein Wetttrinken zwischen Riesling und Bier veranstalten. Mehr dazu und zu einer der bedeutendsten Frauen des deutschen Mittelalters, Hildegard von Bingen (1098-1179), in der heutigen Ausgabe von ICON - Stilbeilage der Welt am Sonntag.

« zurück zur Übersicht 'News'