Fröhliche Wissenschaft ? Fröhliche Empfehlungen (I): AMOUR DE DEUTZ BLANC DE BLANCS 1999

Amour de Deutz 1999, ein Blanc de Blancs aber was für einer: Sein Goldgelben weckt die Neugierde, seine vielschichtigen Aromen von Citrus, weiße Pfirsiche, Vanille und Mandeln beeindrucken die Nase und finden sich spielerisch im Gaumen wieder. Diese neue Luxus-Cuvée des Hauses Deutz, einst von Deutschen gegründet, verbindet filigrane Säure und Eleganz mit einer subtilen Fülle. Dieser Champagner ist außergewöhnlich sanft und harmonisch komponiert; er ist sehr cremig und entwickelt doch Power und Struktur. Liegt dies daran, daß hier 60 Prozent Grundweine aus Mesnil-sur-Oger mit 35 Prozent Avize vermählt und durch einen Farbtupfer Villers-Marmery abgerundet wurden? Mit Sicherheit. Dieser Amour ist ein Blanc de Blancs, der sich schon jetzt aufmacht, eine breite Presche in die Bastion der Prestige-Cuvées hineinzuschlagen. Und die Idee, zwei drei so aussagekräftige Crus wie Mesnil-sur-Oge, Avize und Villers-Marmery miteinander zu vermählen, evoziert einen Blanc de Blancs mit einer außergewöhnlichen Länge. Dazu wünscht man sich als Mann eine geheimnisvolle Frau auf Gucci-Absätzen, die Harfe spielt. Diese Kombination wäre perfekt.

 

 

 

 

« zurück zur Übersicht 'News'