Psycho-Path will ins Walfischloch

In einer amüsant verfaßten Rubrik „Psychologie von A bis Z" empfiehlt der Psycho-Path, die sachsenweite Zeitung für alle Psychologie-Studierenden, in seiner Ausgabe 13 unter B - Bücher - mit besten Empfehlungen: „Das Loch im Walfisch" von Christian Göldenboog (... unterhaltsame Veranschaulichung der Tatsache, dass das Wissenschaftsmodell der Physik und Mathematik auf die Wissenschaften des Lebendigen nicht übertragbar ist); „Arm und Reich: Die Schicksale menschlicher Gesellschaften" von Jared Diamond (... eine kurze Geschichte der Menschheit für die letzten 13.000 Jahre).

Weitere Kostproben:

Gene: Keine gute Entschuldigung für unsere Fehler, und doch auch eine Ursache dafür, daß Irren menschlich ist.

Intelligenzquotient: Nichts, was über das praktische Vermögen und die Ressourcen eines Menschen sonderlich viel Auskunft geben könnte.

Der Psycho-Path erscheint jeweils am Ende des Semesters und ist sachsenweit kostenlos erhältlich an der TU Chemnitz, der TU Dresden sowie der Uni Leipzig. 

http://www.psycho-path.de.vu/

 

 

« zurück zur Übersicht 'News'