23.05.2017
Champagne Library Report 2016

22.05.2017
GÖLDENBOOG'S CHAMPAGNE-TIP: KLUGE LIEBESPÄRCHEN TRINKEN NIE CHAMPAGNER

23.03.2017
Le Printemps des Champagnes

11.12.2016
Champagne Library: Séverine Frerson-Gomez, Champagne Piper-Heidsieck’s Deputy Chef de Cave, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

30.11.2016
Sébastien Moncuit, Champagne Mailly Grand Cru’s Chef de Caves, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

15.11.2016
Champagne Library: Grande Année 2015? Gilles Descôtes, Chef de Cave von Champagne Bollinger, spricht über seine kommenden Cuvées

09.11.2016
HEREN, Seoul, trinkt Champagner

08.11.2016
Champagne Library: Hervé Danton, Champagne Lanson’s Chef de Caves, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

05.11.2016
Champagne Library: Emmanuel Fourny, Champagne Veuve Fourny & Fils, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015

26.10.2016
Champagne Duval-Leroy Vintage 1996: There is something to talk about

03.10.2016
Jean-Hervé Chiquet, Champagne Jacquesson, über die Ernte und den Jahrgang 2015 im aktuellen Champagne Library Report:

20.09.2016
Antoine Malassagne, Champagne A. R. Lenoble, über die Ernte und den Jahrgang 2015 im aktuellen Champagne Library Report:

19.09.2016
Anselme Selosse, Domaine Jacques Selosse, über die Arbeit mit den Stillweine der Ernte 2015 in der Champagne Library

13.09.2016
Erster Ausblick auf die Ernte 2016 in der Champagne

10.09.2016
Jean-Baptiste Lécaillon, Champagne Louis Roederer’s Chef de Caves, über die aktuelle Assemblage mit Stillweinen der Ernte 2015 in der Champagne Library

Ex-Kugelstoßer bei AbeBooks - In der Jury zur Roten Feder

Das Internet-Antiquriat AbeBooks veranstaltet einen Literaturwettbewerb: Die rote Feder 2005. Verfaßt werden soll ein Prosatext von maximal 2 DIN A4 Seiten [Format: Rand überall 3cm, einfacher Zeilenabstand, Arial 10 pt] zum Thema: „Ein Buch mit sieben Siegeln". Die Form des Textes ist freigegeben. Ob Essay, Short Story oder Reportage; wie das Thema angegangen wird, bleibt jedem überlassen. Nur Lyrik sollte es nicht sein. Einsendeschluß ist der 13. Februar 2005. Einsendungen einfach im Wordformat per Email an redaktion@abebooks.de. Besonders freut sich der Ausrichter, wenn dem Text eine kurze Notiz zur Person, zu Lieblingsbüchern und der Rolle, die das Schreiben einnimmt, beigelegt ist. In der Jury sind neben bekannten Romanautoren auch renommierte Sachbuchexperten, Kinderbuchautoren, Illustratoren auch Ex-Kugelstoßer Göldenboog 

« zurück zur Übersicht 'News'